Standort

Seit dem Umzug unserer Schule vom Stadtteil Sebaldsbrück an unseren heutigen Standort in der Graubündener Straße in Bremen Osterholz im Jahre 2009, bestand der Wunsch einer Umgestaltung des Schulhofgeländes hin zu mehr Grün und Freiraum für unsere Schüler.

BASEG

Den entscheidenen Schub bekam die Schulhofneugestaltung durch die Idee, die BASEG für das Projekt zu gewinnen. Bei der BASEG handelt es sich um eine Initiative von selbstverwalteten Gartenbaubetreibern aus ganz Deutschland, die sich einmal im Jahr zu gemeinnütziger Arbeit im Rahmen eines Sommer-Camps treffen. Unsere Bewerbung bei der BASEG war erfolgreich und so zogen im Sommer 2012 ca. 100 Gärtner und ihre Familien für 14 Tage ‚bei uns ein‘ und gestalteten unseren Schulhof neu. So wunderbar wie wir ihn jetzt erleben dürfen!

Der Erfolg

Dieses Projekt hat unsere Schulgemeinschaft nachhaltig geprägt, denn nicht nur der Einsatz von landschaftsplanerischem und gärtnerischem Know-How hat uns über die Maßen staunen lassen, auch die Unterstützung und Versorgung der BASEG-Familen hat die Schulgemeinschaft enger zusammenrücken lassen.

Das Projekt “Freie Waldorfschule Bremen-Osterholz” im Jahr 2012 auf der BASEG Webseite – klick hier.